Fairmondos RundeSache

Quelle fairmondo Logo: fairmondo eGVor fast genau einem Jahr habe ich auf Startnext Anteile für die faire Online-Handels-Plattform fairmondo (damals noch fairnopoly) gezeichnet. Der Streit um die Namensrechte ist überwunden und das Projekt geht in die nächste Runde. Mindestens 10.000 € möchte die Genossenschaft bis 3. März einsammeln. Mit dem Geld soll ein neues Versandhandels-Konzept umgesetzt werden. Neben fairem Handel stehen dann auch die Themen Lokalität und Dezentralität im Fokus.

fairmondo - der Status quo

Im Augenblick bietet die Plattform fairmondo ein stetig wachsendes Angebot an fair gehandelten und/oder ökologischen Produkten aus privater oder kommerzieller Hand. Neben Neuware können auch Gebrauchtgegenstände gehandelt werden. Kommerzielle Anbieter zahlen dafür 6% Verkaufsprovision an fairmondo, für Fair Trade Artikel werden nur 3% berechnet, Privatpersonen verkaufen mittlerweile kostenlos. Jeweils 1% jeder Transaktion gehen an Transparency International Deutschland e.V., eine gemeinnützigen Organisation, die sich gegen Korruption und für Transparenz und gesellschaftliche Partizipation einsetzt.

So geht es nach einem erfolgreichen Crowdfunding weiter

Mit dem auf startnext eingesammelten Geld möchte fairmondo auch die Abläufe hinter dem Online-Marktplatz fairer und nachhaltiger gestalten. Durch die Einbeziehung (kleiner) lokaler Händler, die Schaffung einer dezentralen Warenlogistik und den umweltfreundlichen Transport zum Kunden durch Lastenfahrräder statt LKWs soll eine echte Alternative zu den marktdominierenden Online-Handelsriesen Amazon & Co. entstehen.

Da man natürlich nicht gleich alle Waren von A bis Z auf diesem Weg transportieren kann, bietet fairmondo zunächst ausgewählte Produkte im Rahmen eines Abosystems an. Abonnenten erhalten beispielsweise eine Auswahl fair gehandelter Kaffeesorten oder fair produzierter Schokoladen monatlich nach Hause geliefert. Für mich klingt das nach einem ambitionierten (Groß-)Projekt, das ich gerne weiterverfolgen und über das ich gerne weiter berichten werde.

© Logo: fairmondo eG

Fairmondos RundeSache auf Startnext

Handelsplattform fairmondo

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

feed-image